Auf Gartenbewässerung mit Trinkwasser verzichten

Hohe Temperaturen und anhaltende Trockenheit lassen im Sommer die Wasserabgabe auf Rekordniveau hochschnellen. Insbesondere in den Abendstunden steigt die Wasserabgabe extrem. Die Wasserversorger stoßen mittlerweile mit der Trinkwasseraufbereitung an ihre Grenzen.

Wasserverband Lingener Land Logo
Neben der Befüllung von Pools und dem häufigen Duschen entsteht die hohe Wasserabgabe insbesondere durch die Bewässerung von Gartenanlagen. Immer mehr Haushalte gehen dazu über, die Anpflanzungen mit Trinkwasser zu sprengen. Der Wasserverband Lingener Land appelliert deshalb an alle Abnehmer mit dem Wasser möglichst sparsam umzugehen und bewusst zu überlegen, wie und wo Wasser wirklich benötigt wird. So können zum Beispiel Rasenflächen auch längere Trockenperioden ohne Bewässerung überstehen.