Aktuelles aus der Dorfentwicklung Emsbüren

1_ Titelblatt Karte Dorfregion Emstaldörfer"Dörfer im Emstal - Lebensfreude a(i)m Fluss. Menschen gewinnen. Veränderungen gestalten. Gemeinschaft leben."

Aktuelles aus der Dorfentwicklung Emsbüren
Einladung zum Themenabend "Starke Dorfgemeinschaft" am 23. April 2019

Die Dorfregion Emstaldörfer wurde mit den beteiligten Ortsteilen Elbergen, Gleesen, Leschede, Listrup und Mehringen in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen.

Derzeit erarbeiten die Bewohner gemeinsam mit dem Planungsbüro IPW Wallenhorst den Dorfentwicklungsplan. Dieser Plan ist Grundlage für vielfältige Fördermöglichkeiten.

Am 12. März 2019 hat die 1. Arbeitskreis-Sitzung mit Vertretern aus den beteiligten Ortsteilen stattgefunden. Zunächst wird sich der Arbeitskreis mit dem Thema „Starke Dorfgemeinschaft“ auseinandersetzen.

Dazu gehören Themen wie Nachbarschaftshilfe, Alt werden im Dorf, Sicherung der Infrastruktur und Optimierung der Angebote im Bereich der Daseinsvorsorge, aber auch Schaffung von Wohnraum und Verbesserung der Mobilität. Im weiteren Verfahren werden anschließend weitere gemeinsame Themen wie z. B. die Weiterentwicklung von familienfreundlichen Tourismusangeboten und die Unterstützung der Landwirtschaft erörtert.

Es ist vorgesehen, parallel zur Erarbeitung des Dorfentwicklungsplanes bereits zum ersten Stichtag (15.09.2020) einige Anträge vorzubereiten. Dazu werden in weiteren Dorfgesprächen zunächst Gesamtkonzepte erarbeitet, die für die Dorfgemeinschaften passend und zukunftsfähig sind. Es sollen alle Altersgruppen in den Prozess eingebunden werden. Für die konkret zu beantragenden Maßnahmen sollen dann Projektgruppen gegründet werden, die die Antragsunterlagen vorbereiten.

Am Dienstag, dem 23. April 2019, findet um 19 Uhr in der Gaststätte Breloh, Bahnhofstraße 85, der 1. Themenabend "Starke Dorfgemeinschaft" statt. Herr Kleene, Bürgermeister von Vrees, wird zum Thema "Alt werden in Vrees" referieren. Außerdem erzählt Herr Becker vom Verein Generationenhilfe Börderegion vom Projekt "Hand in Hand im Bördeland". Alle Interessierten sind zu diesem Themenabend herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am Dienstag, dem 07. Mai 2019, um 19.30 Uhr im Mehrzweckraum des Rathauses statt. Die Sitzungen des Arbeitskreises sind öffentlich. Zuhörer sind zu den Arbeitskreis-Sitzungen herzlich eingeladen.

 + Foto vom Titelblatt