Verkehrsregelung während der Emsbürener Kirmes

Aufgrund der Durchführung der Großkirmes vom 22. - 25.09. ist der Ortskern Emsbürens ab dem 19.09. nur begrenzt befahrbar. Bitte beachten Sie folgende Verkehrsregelungen. Wir danken für Ihr Verständnis!

Umleitung, Bild: Pixabay / Digitalpfade
Anlässlich der Emsbürener Kirmes wird darum gebeten, ab Montagmorgen, 17.09.2018, 7.00 Uhr, auf dem Parkplatz Richthofstraße vor der Volksbank sowie vor dem Rathaus an der Straße „Markt“ keine Fahrzeuge mehr zu parken. Die Flächen stehen bis einschließlich Mittwochnachmittag, 26.09.2018, ausschließlich den Schaustellern zum Abstellen ihrer Wohnwagen zur Verfügung.

Bereits ab Mittwoch, 19.09.2018, 13.00 Uhr, ist im Zusammenhang mit dem Standort des Hochfahrgeschäftes „Kesseltanz“ auf dem Verkehrskreisel die Vollsperrung des Verkehrskreiselabschnitts zwischen den Straßen Josef-Tiesmeyer-Straße und Bahnhofstraße erforderlich. Außerdem ist der Straßenabschnitt der Bahnhofstraße zwischen dem Kreisverkehrsplatz und der Schulstraße als Einbahnstraße ausgerichtet. Der Straßenabschnitt der Bahnhofstraße ist jedoch als Sackgasse vom Kreuzungsbereich Bahnhofstraße/Hanwische Straße bis zur Schulstraße für Anlieger frei; es besteht allerdings keine Wendemöglichkeit in der Straße. Mit Beginn der Aufbauarbeiten ab Mittwochnachmittag, 19.09.2018, ist die weitere Sperrung aller restlichen Zu- und Abfahrtsstraßen um den Kreisverkehrsplatz herum erforderlich.

Am Mittwoch, 19.09.2018, werden in der Zeit von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr die Kirmesgeschäfte auf ihre Standplätze auffahren. Der Aufbau der Geschäfte erfolgt dann am Donnerstag, 20.09.2018, ab 8.00 Uhr. Es ergeht deshalb die Bitte an alle betreffenden Verkehrsteilnehmer, insb. die Anwohner des unmittelbaren Veranstaltungsgeländes der Kirmes, ihre Fahrzeuge ab Mittwoch, 19.09.2018, spät. 18.30 Uhr, anderweitig zu parken.

Von Donnerstag, 20.09.2018, ab 8.00 Uhr, bis einschließlich Mittwoch, 26.09.2018, 14.00 Uhr, ist die Ortsdurchfahrt der L 40 voll gesperrt. Darüber hinaus ist der engere Ortskernbereich für den genannten Zeitraum ebenfalls gesperrt. Ferner wird voraussichtlich das Teilstück der Mehringer Straße von der L40 bis zur Straße Ludgeri für den LKW-Verkehr gesperrt sein. Die Umleitungen erfolgen jeweils über die nächstgelegenen Straßenzüge.

Aus Verkehrssicherheitsgründen besteht in der Zeit vom Donnerstag, 20.09.2018, 8.00 Uhr, bis Mittwoch, 26.09.2018, 14 Uhr, im Bereich des Friedhofs an der Ahlder Straße im Straßenabschnitt ab Einmündung der Ludgeristraße bis zur Einmündung in die Straße Am Heimathof beidseitig ein absolutes Halteverbot.

Im Rahmen der Schulwegsicherung wird die Schützenstraße ab Donnerstag, 20.09.2018, 8.00 Uhr bis einschließlich Mittwoch, 26.09.2018, 14.00 Uhr als 30er Zone eingerichtet sein. Des Weiteren besteht im oberen Bereich der Schützenstraße ab Kreuzung Papenstraße bis zum Busbahnhof beidseitig ein absolutes Halteverbot.

Die Aufbauarbeiten für den traditionellen Markt am Kirmesdienstag werden auf dem Marktplatz am Rathaus im Laufe des Montags, 24.09.2018, beginnen und in den frühen Morgenstunden des Dienstags, 25.09.2018, ab ca. 06.00 Uhr weitergehen. Es ergeht deshalb die Bitte an alle Anlieger/Verkehrsteilnehmer, ihre Fahrzeuge ab Montag, 24.09.2018, 6.00 Uhr nicht mehr auf dem Marktplatz abzustellen, sondern sich einen Ausweichparkplatz zu suchen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis hinsichtlich der Beeinträchtigungen während der Kirmestage, insbesondere an die Anwohner für ihre Rücksichtnahme und ihre Unterstützung der Veranstaltung.

Die Gemeinde Emsbüren wünscht allen schöne und harmonische Kirmestage!