Mobiles Impfteam kommt nach Emsbüren

Mobiles Impfteam kommt am 19.11.2021 in der Zeit von 9:30 bis 16:30 zum Emsbürener Rathaus

injection-g27d0e3f4a_1920
Das Corona-Virus bestimmt noch immer unseren Alltag. Nachdem die Impfzentren zum 30.09.2021 geschlossen und zurückgebaut wurden, sollen weitere Erst- und Zweitimpfungen, aber auch die Dritt- bzw. „Boosterimpfungen“ dezentral angeboten werden.

Das Mobile Impfteam des Landkreises Emsland (Betreiber sind das Deutsche Rote Kreuz – DRK und der Malteser Hilfsdienst – MHD) kommt nach Emsbüren. Hier besteht die Möglichkeit, sich ohne Termin am

Freitag, 19. November 2021 in der Zeit von 9.30 – 16.30 Uhr

sowie am

Freitag, 17. Dezember 2021 in der Zeit von 9.30 – 16.30 Uhr

im Rathaus der Gemeinde Emsbüren,  Magistratstraße 5 in 48488 Emsbüren impfen zu lassen.

Verimpft wird vornehmlich der Impfstoff Comirnaty® von Biontech/Pfizer. Dieses Angebot gilt entsprechend der aktuellen STIKO-Empfehlung für


1.      Erst- und Zweitimpfungen

2.      Ergänzungsimpfungen für Personen, die eine Impfung mit der Vakzine Janssen® von Johnson & Johnson erhalten haben  
         (frühestens 4 Wochen nach der Impfung)

3.      Drittimpfungen (frühestens 6 Monate nach der Zweitimpfung)
    a)      Personen über 70 Jahren
    b)      Bewohner/innen und Betreute in Einrichtungen der Pflege für alte Menschen über und auch unter 70 Jahren
    c)      Pflegepersonal und andere Tätige in ambulanten, teil- und vollstationären Einrichtungen der Pflege           
             für alte Menschen
    d)      Menschen mit einer Schwächung des Immunsystems oder einem erhöhten Risiko für schwere COVID-19-Krankheitsverläufe. 
             In diesen Fällen empfehlen wir Ihnen jedoch wegen der speziellen Fragestellungen Ihren betreuenden Arzt zur Impfung 
             aufzusuchen
    e)     Personal in medizinischen Einrichtungen mit direktem Patientenkontakt
    f)      Beschäftigte in Schulen
    g)     Beschäftigte in Kitas

Sollten sich die STIKO-Empfehlungen in der Zwischenzeit ändern, wird die Regelung ggf. angepasst. Das Einhalten dieses Vorgehens ist auch für den geregelten Ablauf der Impfaktionen entscheidend.

Mitzubringen sind:

1. Personalausweis
2. Impfpass (falls vorhanden)
3. Anamnese-Bogen mit Einwilligungserklärung
   (muss sonst vor Ort ausgefüllt werden und kostet Zeit, bitte unterschreiben!)
4. Aufklärungsbogen (bitte unterschreiben!)
5. Allergie-Pass (falls vorhanden)
6. Medikamentenplan (z. B. wegen „Blutverdünner“)

Anamesebogen mit Einwilligungserklärung können Sie hier herunterladen:

das Aufklärungsmerkblatt können Sie hier herunterladen:

Sollten Sie keinen Drucker haben, liegen einige Bögen im Rathaus in Emsbüren aus.