Emsbürener Musiktage

Logo der Emsbürener Musiktage

über 40 Jahren ein fester Bestandteil

Die Emsbürener Musiktage sind seit über 40 Jahren ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens in Emsbüren. 1975 wurden die Musiktage ins Leben gerufen von dem Musikdozenten Erhard Würth. Gemeinsam mit dem Verein „Freunde der Musiktage e.V.“, dem Kulturkreis Kirchspiel Emsbüren und der Musikschule des Emslandes e.V. organisiert die Gemeinde Emsbüren jedes Jahr auf ein Neues knapp 10 hochkarätige Veranstaltungen im Bereich der klassischen Musik.

Die jährlichen Veranstaltungen gliedern sich in drei Bestandteile – den Musikvorführungen, einer begleitenden Kunstausstellung sowie den internationalen Meisterkursen. Diese Meisterkurse sind als Workshop aufbereitet, an denen interessierte Schüler mit angesehenen Professoren in kleinen Gruppen üben können. Angeboten werden die Fächer Querflöte, Horn, Oboe, Klarinette, Fagott und Kammermusik. Nicht selten erhalten Teilnehmer der Meisterkurse im Anschluss einen begehrten Studienplatz an einer renommierten Hochschule oder Stipendien. Künstlerischer Leiter ist Prof. Eckhart Hübner, der seit 1997 eine Professur für Fagott an der Hochschule der Künste in Berlin innehat. Jedes Jahr sorgt er für die Zusammenstellung eines hochkarätigen Teams an Dozenten für die angebotenen Fächer. Organisationsleiter der Musiktage ist seit 2012 Martin Nieswandt, Leiter der Musikschule des Emslandes.

Mit viel Aufwand und Energie werden jedes Jahr die unterschiedlichen Konzerte organisiert. So gibt es z.B. ein Dozenten-, Kirchen-, Jugend-, Senioren- und Abschlusskonzert. Des Weiteren wird jedes Jahr ein Gastkonzert mit bekannten Künstlern angeboten. So war Stefan Askenase mit seinen unvergesslichen Klavierabenden von 1976 bis 1985 zu Gast in Emsbüren. Künstler wie Wanda Wilkormirska, Werner Genuit, Ludwig Hoelscher, Christian Tetzlaff oder Anette Dasch prägten bereits die Emsbürener Musiktage. Beim Abschlusskonzert der Meisterkurse können die Schüler noch einmal zeigen, was sie gelernt haben, währenddessen beim allgemeinen Abschlusskonzert der Musiktage traditionell das Sinfonieorchester der Musikschule des Emslandes spielt.

Umrahmt werden die Musiktage von einer thematisch passenden Kunstausstellung in der Liudger-Realschule, organisiert vom Kulturkreis Kirchspiel Emsbüren. Erfolgreiche Kunstausstellungen von Künstlern wie Feliks Büttner, Frank Hoppmann, Rupert Hörbst oder Karl-Heinz Monecke begleiteten die Musiktage in den Vorjahren.

Mehr Informationen finden Sie hier: Emsbürener Musiktage

Ihre Ansprechpartnerin

Frau Blakemore
Telefon (geschäftlich):
05903/9305-132
Fax (geschäftlich):
05903/9305-4132